FATPLASTICS im alten Sportfeld & via Mausklick auch auswärts...

Der teuerste Transfer der Plattenladen-Geschichte ist geplatzt! Fatplastics bleibt dem Verein AC Vinyl treu!
Was ist geschehen: Thüringens Plattenladen des Jahres 2008 erhielt ein Angebot von MP3 United, welcher seit dieser Saison dem Scheich Abdul-Download-Al-Portal gehört. Der Club hatte 125 Millionen Euro Ablöse und 15 Millionen Euro per annum Gehalt für Fatplastics geboten!

Stattdessen teilt Manager Rudi Veiter mit: Der AC Vinyl mit seinem Stürmer-As Fatplastics wird sogar noch verstärkt. Noch in dieser Saison kommt Online Versand an die Saale und erhält einen unbefristeten Vertrag!

Fakt ist, Vinyl stirbt nie und Fatplastics ist ProVinyl – ohne digitale Formate gänzlich zu verachten. Die Diskussion um Pro & Contra Vinyl, CD, MP3 ist endlos... Uns geht es einfach um Statement und Entfaltung des ästhetischen Kulturgutes Schallplatte in direkter Kopplung mit unserer existenziellen Leidenschaft.

Es ist einfach ein erfüllendes Gefühl, wenn man die Nadel aufsetzt und es bizzelt wie Schinken in der Pfanne. Dazu der Klang, die Anmut, wie die Nadel durch die Rillen fährt, das Handling, die Cover samt Gestaltung, das Eingeritzte in der Mitte – einfach das haptisch fühlbare Stück Musik in seiner stilvollsten Form. So eine Platte kann man nicht mit der Maus in den Papierkorb schmeißen. Mehr noch, es ist nicht selten eine Wertanlage.

Entscheidet selbst, ob ihr für zwei-/dreitausend Euro Equipment & dann ab sofort 1,99 Euro pro Trackdatei ausgebt oder weiterhin den Vinylfreuden frönt.
Wir machen weiter – zu Land, zur Luft und auf der See!

Salute
Oliver Goldt

 

Sicher einkaufen

Ihr findet uns hier